Albrecht-Dürer-Stadt-Nürnberg

Stadt Nürnberg

Die Dürer-Vorträge 2010

Albrecht-Dürer-Haus
Samstag, 4. Dezember 10 bis 18 Uhr

Die traditionellen Dürer-Vorträge widmen sich –
nicht nur aus kunsthistorischer Perspektive –
dem Thema der Ausstellung: Netzwerk Dürer

 

10 Uhr // Dr. Birgit Münch, Universität Trier

Ein Vergil für Wittenberg. Humanistische Netzwerkstrukturen und mehrdimensionaler Bildsinn am Beispiel von Dürers Martyrium der zehntausend Christen


11 Uhr // Dr. Lothar Schmitt, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich

Fülle der Bedeutungen. Dürer im Netz des Humanismus


14 Uhr // Shira Brisman, Yale University New Haven, Connecticut

Offener Brief: Albrecht Dürer schreibt an den Nürnberger Stadtrat


15 Uhr // Dr. Dagmar Hirschfelder, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Bildniszeichnungen als Tauschobjekte und Freundschaftsgaben.
Zu Dürers Netzwerkbildung auf der niederländischen Reise


16.15 Uhr // Dr. Sebastian Oesinghaus, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

„Inwendig voller Figur” – Dürers „Drei Grosse Bücher” und die Erfindung des Künstler/Malerbuches


17.15 Uhr // Markus Hofmann, Leiter Marketingstrategie Infrastruktur (KSI), Deutsche Bahn AG  / Managing Director, Network Institute, Berlin

Dürer  – Netzwerker mit globaler Perspektive 


Eintritt frei.

Wegen der beschränkten Anzahl an Sitzplätzen wird um Voranmeldung – schriftlich, telefonisch oder per Mail – gebeten bis 3.12.2010 an:

Albrecht-Dürer-Haus
Herrn Reiner Maisch
Albrecht-Dürer-Straße 39
90403 Nürnberg
Tel.: (0911) 231-2568
reiner.maisch@stadt.nuernberg.de