Albrecht-Dürer-Stadt-Nürnberg

Stadt Nürnberg

Regie Heiki Ikkola

Heiki Ikkola arbeitet als Regisseur, Darsteller und Festivalmacher derzeit von Dresden aus. Mit Kollegen in Berlin, Köln, Tunesien, Australien und Dänemark arbeitet er an Theaterprojekten, die meist um das Thema „Fremdsein" kreisen, jenseits von Mainstream und Fastfood-Theater, die sich einerseits an ein Publikum richten, das sich an Geschichten begeistern kann, das aus Bildern und Collagen wächst, und andererseits an experimentierfreudige Zuschauer jeden Alters wendet. Gleichzeitig ist er mit einer „Freak-Show“ unterwegs und lässt zusammen mit Sabine Köhler die Welt des mechanischen Theaters, des theatrum mundi, wieder aufleben, das seine erste Blüte im 18. Jahrhundert besonders im sächsischen Raum hatte.

Video auf YouTube ansehen >