Albrecht-Dürer-Stadt-Nürnberg

Stadt Nürnberg

Begleitprogramm für Groß und Klein

3. - 5. August 2012

Dürer trifft Informatik

Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Anamorphosen und entdecken Sie, was Dürers Perspektivapparate und die aktuelle Computertechnik gemeinsam haben!

Anamorphosen sind bis zur Unkenntlichkeit verzerrte Bilder, die erst durch die Betrachtung z.B. in zylinderförmigen Spiegeln ihr Geheimnis Preis geben. Die Universität Erlangen-Nürnberg sorgt für viele anschauliche Bespiele. Kinder sind zum Basteln eingeladen, Eltern (oder die ganze Familie) können sich vor Ort in eine Anamorphose „verwandeln“.

„Verwandeln“ Sie sich in eine Anamorphose:
Freitag, 3. August: 18.30 - 19.30 Uhr
Samstag, 4. August: 12 -13 Uhr, 14.30 - 15.30 Uhr und 19 - 20 Uhr
Sonntag,  5. August:  12 - 13 Uhr und 14.30 - 15.30 Uhr

Kinder basteln eigene Anamorphosen: 
Samstag/Sonntag, 4. und 5. August: jeweils 13 – 14.30 Uhr und 15.30 – 17 Uhr,

Rathaus: Innenhof, Rathausplatz 2
Eintritt frei

In Kooperation mit der FAU Erlangen-Nürnberg - Lehrstuhl für Rechnerarchitektur und dem Physikpädagogen Jürgen Becker.


Triumphzug der Kinder

Der Innenhof wird zur Kreativ-Werkstatt für Jung und Alt. Auch dabei steht natürlich Dürer im Mittelpunkt. Welche Gestaltung hat sich der große Meister für das Rathaus ausgedacht? Und wie könnte so ein Triumphzug heute aussehen? Alle Kinder ab 6 Jahren sind eingeladen, eigene Figuren für einen besonderen Festzug zu gestalten: der Triumphzug der Kinder zieht durchs ganze Rathaus! Außerdem können bunte Dürer-Buttons mit Motiven aus den Bemalungen angefertigt werden.

Zeiten:
Freitag, 3. August: 18 – 20 Uhr
Samstag/Sonntag, 4. und 5. August: jeweils 11 – 18 Uhr

Rathaus: Innenhof, Rathausplatz 2
Eintritt frei, Kosten für Buttons nach Größe 1,50 oder 2,50 Euro

In Kooperation mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)